Schmeißt die Körperwaage auf den Müll

Schmeißt die Körperwaage auf den Müll

Hallo Ihr Lieben,

da ich immer wieder gefragt werde wieviel ich denn eigentlich wiege und was ich eigentlich so den ganzen Tag esse möchte ich heute dazu mal einen kurzen Bericht schreiben.
Die meisten denken nämlich ich ernähre mich von Wasser, Luft und 3 Salatblättern am Tag. Was definitiv nicht der Fall ist 🙂 .

So hier erstmal meine 3 wichtigsten Tipps wenn ihr an eurem Körper was verändern möchtet.
Sei es Körperfett verlieren und/oder Muskelmasse aufzubauen.

  • Schmeißt die Körperwaage auf den Müll
  • Habt Geduld und Disziplin
  • Bringt euren Stoffwechsel (wieder) in Gang

Zu Punkt eins sprechen die Bilder denke ich für sich – dazu muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen…
Immer wieder werde ich nach meinem Gewicht gefragt und ich kann keine Antwort darauf geben. Warum nicht? Ich wiege mich nicht! Ja aber warum denn nicht? Weil das Körpergewicht von vielerlei Faktoren abhängt die einfach keine valide Aussage treffen können. Was soll einem denn die Zahl auf  der Waage mitteilen? Wann bin ich denn zu schwer – wann zu leicht?

Ich kann euch nur empfehlen: Schmeißt eure Waage auf den Müll. Es kommt vielmehr darauf an was euer Spiegelbild euch sagt. Macht regelmäßig Fotos und nehmt Maß – nur so könnt ihr sicher gehen, dass ihr auf dem für euch richtigen Weg seid. Oft sieht man seine Erfolge erst richtig wenn man ein älteres Bild daneben legt und kann sich so weiter motivieren. Lasst euch bitte nicht von Gewichtsschwankungen oder unterschiedlichen Tagesformen demotivieren!

Wer seinen Körper verändern möchte braucht nämlich von zwei Dingen ganz viel – GEDULD und DISZIPLIN. Muskeln wachsen nicht über Nacht und eingelagertes Fett schmilzt auch nicht einfach so dahin. Dafür muss man sich sportlich betätigen und gewisse Ernährungsregeln beachten.

Dass ich jetzt 56 Kilo und somit 3 Kilo mehr wiege hätte mich früher unglaublich gestört. Doch Muskeln wiegen nun mal mehr als Fett und es zählt doch vielmehr ob man sich in seinem Körper wohl fühlt und bei dem Blick in den Spiegel zufrieden ist.

Zu der Zeit als ich 53 Kilo gewogen hatte habe ich auch schon sehr auf meine Ernährung geachtet – zu sehr! Allerdings ohne großes Wissen und völlig ohne Plan. Auf meinem Teller landete fast nur Salat mit Salat und als Topping noch ein bisschen Gemüse. Ich hatte einfach Angst zuzunehmen und habe mir so meinen Stoffwechsel komplett ruiniert. Heute weiß ich was mein Grundumsatz ist, welche Energie ich zusätzlich für meine Workouts benötige, welche Lebensmittel gut für mich sind und welche nicht auf meinem Teller landen. Heute esse ich 6 x am Tag. Salat landet dabei auch noch auf meinem Teller allerdings nur als Beilage. Ich habe Essen wieder lieben gelernt und habe keine Hungerlöcher und keine Heißhungerattacken und komme mit viel Energie und Power durch den Tag.

Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte darf sich gerne bei uns melden und sich individuell beraten lassen.

 

Style switcher RESET
Color settings
Color1
Color2