Überbackene Auberginen

Überbackene Auberginen

Ihr bekommt Gäste und wollt diese mit einer tollen Vorspeise beeindrucken? Die Auberginen werden dabei nicht nur optisch punkten – Auberginen wird auch eine heilende Wirkung nachgesagt. Besonders das Fruchtwasser der Aubergine soll sich positiv auf Rheuma, Ischias und Nierenleiden auswirken. Zudem kann dieses Gemüse die Verdauung fördern und krebshemmende Effekte erzielen.

Ihr benötig für ein Blech:
2 kleine Auberginen
Olivenöl
Salz
Pfeffer

img_6363

Ihr schneidet die Auberginen in dünne Scheiben und legt sie auf ein Backblech. Dann pinselt ihr die Auberginen mit Olivenöl ein und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Die Auberginen kommen jetzt bei 180 Grad Umluft für 10-12 Minuten in den Ofen.

Ein Schälchen kleine Tomaten
1 Packung TK Garnelen
Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Pizzagewürz
getrocknete Kräuter nach Belieben
3 Tropfen Stevia

In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebeln fein hacken und in Olivenöl anbraten.
Die aufgetauten Garnelen dazu geben – kurz weiter braten. Tomaten dazu geben. Jetzt mit Gewürzen abschmecken und solange weiter braten bis die Garnelen rosa werden.

Jetzt auf jede Aubergine einen Löffel der Tomaten-Mischung setzen und ein kleines Stück Parmesan geben. Die Auberginen kommen dann nochmal für weitere 10 Minuten in den Ofen.
Viel Spaß beim Teilen oder selber vernaschen.

img_6396

Die Werte für ein ganzes Blech sind:
572 kcal
61 g Eiweiß
25 g Fett
16 g KH

Style switcher RESET
Color settings
Color1
Color2